Baustellenführung am Limesmuseum und am Berliner Platz

Bereits zum vierten Mal findet in diesem Jahr die bundesweite Aktion „Tag der Städtebauförderung“ statt.

An diesem Tag können sich Bürger über städtebauliche Maßnahmen in ihren Städten informieren. Die Städtebauförderung gibt es in ihrer Form schon seit mittlerweile 47 Jahren und kommt bzw. kam bisher in deutschlandweit 3.500 Kommunen mit über 8.300 Gesamtmaßnahmen zum Einsatz. Dabei wurden insgesamt ca. 786 Mio. € an Fördermitteln bereitgestellt.

Auch die Stadt Aalen beteiligt sich am 4. Mai 2018 wieder daran. Im Fokus der Aktion stehen in diesem Jahr das Limesmuseum und der Berliner Platz. Das Limesmuseum in Aalen, das größte deutsche Museum zur Darstellung des römischen Lebens am UNESCO-Welterbe Limes in Süddeutschland und zugleich das wichtigste Zweigmuseum des Archäologischen Landesmuseums wird derzeit mit einem Kostenvolumen von 6,3 Mio. € umfassend saniert. Im Hinblick auf die Einbindung des Museums in das Stadtbild wird auch der Berliner Platz umfassend neu gestaltet werden. Dazu wird auch die Platzgestaltung aufs Römerkastell und Limesmuseum ausgerichtet und der Bereich mithilfe der Einrichtung eines barrierefreien Weges direkt mit dem Limesmuseum verbunden. Dazu werden Mittel in Höhe von ca. 1,3 Mio. € eingesetzt

Baustellenführung durch den Baubürgermeister

Im Rahmen der Aktion zum Tag der Städtebauförderung bekommen interessierte Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, einen Einblick in den Stand der Arbeiten von Limesmuseum und Berliner Platz zu bekommen. Direkt vor Ort wird der Baubürgermeister der Stadt Aalen, Wolfgang Steidle, über das Baugelände führen und Informationen zum Stand der Arbeiten geben. Des Weiteren werden noch vor Beginn der Arbeiten die Maßnahmen am Berliner Platz erläutert. Für weitere Fragen stehen außerdem das Amt für Gebäudewirtschaft und das Grünflächenamt als die ausführenden Ämter bereit.
Die Veranstaltung findet am Freitag, 4. Mai 2018 von 18 Uhr bis 19.30 Uhr am Limesmuseum statt. Eine Voranmeldung dafür ist nicht notwendig.

© Stadt Aalen, 26.04.2018
Weitere Informationen

! Umbau Limesmuseum !

Das Limesmuseum wird ab 01.08.2016 grundlegend energetisch erneuert und didaktisch völlig neu konzipiert. Die Museumsausstellung ist deshalb geschlossen.

Die neue Dauerausstellung im LIMU 16/18 gibt während dieser Zeit einen kompakten Überblick zur Geschichte der Römer in Aalen und entlang des Limes.

Veranstaltungen