Familiennachmittag im Limesmuseum Aalen am Donnerstag, 8. Juni 2017

„Kleider machen Leute“ - Römische Mode

An diesem Familiennachmittag am Donnerstag, 8. Juni 2017 von 14 bis 16.30 Uhr wird das Thema römische Kleidung im Mittelpunkt stehen.

Kleidung ist immer ein Hinweis auf die gesellschaftliche Stellung des Trägers. „Kleider machen Leute“ - auch in der Antike. Wie der römische Bürger sich unter anderem über das Recht eine Toga zu tragen definiert, so galt die Hose dagegen lange Zeit als Kennzeichen eines „Barbaren“. Fachleute erkennen über Trachtbestandteile wie besondere Gürtel oder Schmuckstücke vielfach die Herkunft einer Person aus einem bestimmten Land oder einer Region.

Trachtbestandteile und sogar Militaria verändern sich aber auch im Laufe der Jahrhunderte. Nach der kleinen Zeitreise durch die Mode der römischen Antike wird eine Handpuppe aus Stoff bemalt, die einen Römer, bzw. eine Römerin darstellt. Ein kleiner Rundgang über das archäologische Gelände rundet den Nachmittag ab.
Museumskino und römische Kleiderecke können ebenfalls gerne genutzt werden.

Kosten:
3 Euro für Material plus  Museumseintritt (2,50 Euro Erwachsene/ 2 Euro reduziert / 6 Euro Familienkarte).

Anmeldung:
Eine telefonische Anmeldung unter 07361 528287-0 oder per Mail an limesmuseum@aalen.de  ist für die Teilnahme wichtig.

Teilnehmer: Eltern mit Kindern ab acht Jahren

© Stadt Aalen, 06.06.2017

! Umbau Limesmuseum !

Das Limesmuseum wird ab 01.08.2016 grundlegend energetisch erneuert und didaktisch völlig neu konzipiert. Die Museumsausstellung ist deshalb geschlossen.

Die neue Dauerausstellung im LIMU 16/18 gibt während dieser Zeit einen kompakten Überblick zur Geschichte der Römer in Aalen und entlang des Limes.

Veranstaltungen