Familiennachmittag im Limesmuseum

Die Plastik der Antike – Knochen

Termin: Donnerstag, 3. November 2016, 14 bis 16.30 Uhr

Knochen als Werkmaterial sind für uns moderne Menschen in weite Ferne gerückt. In der Antike war dies jedoch ein beliebtes, praktisches und vor allem verfügbares Material. Viele Gegenstände des täglichen Gebrauchs wurden daraus gefertigt. Würfel, Spielsteine, Nadeln, Kämme und kleine Behältnisse sind nur einige Beispiele aus der langen Liste. Selbst Schwertgriffe wurden aus Knochen oder sogar dem kostbaren Elfenbein gefertigt.

Wir widmen uns an diesem Familiennachmittag nun ebenfalls diesem erstaunlich vielseitigen Stoff und werden eine Nadel aus Knochen anfertigen.
Wer dann eine weitere Erinnerung an das Thema Römer mitnehmen möchte, kann gerne zusätzlich einen Mehrfarbdruck mit römischen Motiven erstellen, in Form von Druckcollagen, das heißt dem Zusammenfügen mehrerer Bildvorlagen in verschiedenen Farbtönen zu einem Bild und somit seiner eigenen Sicht des Themas Ausdruck verleihen. Jeder kann durch die Farbgestaltung, Wahl des Bildausschnitts etc. das für ihn Wichtige hervorheben und so entsteht eine unverwechselbare Kreation. Eine kurze Führung durch den Archäologischen Park des Limesmuseums und durch das LIMU 16/18 wird den Nachmittag vervollständigen.

Kosten

3 Euro für Material plus Museumseintritt (2,50 Euro Erwachsene / 2 Euro Reduziert / 6 Euro Familienkarte).

Es wird um  Anmeldung unter 07361 5282870 oder per Mail unter limesmuseum@aalen.de gebeten.

Teilnahmeempfehlung für Eltern mit Kindern ab 8 Jahren.

© Stadt Aalen, 02.11.2016

! GESCHLOSSEN !

LIMU 16/18 und Limesmuseum geschlossen  Das LIMU 16/18 und das Limesmuseum sind bis zum 25. Mai 2019 komplett geschlossen.

Veranstaltungen