Tag der Städtebauförderung

Die Stadt Aalen lud interessierte Bürgerinnen und Bürger im Rahmen des „Tags der Städtebauförderung“ zu einer Führung mit Baubürgermeister Wolfgang Steidle ins Limesmuseum ein.

(© Stadt Aalen)

Vor Ort informierte Steidle über den Baufortschritt. Reinhard Kluge vom Grünflächen- und Umweltamt der Stadt und Patricia Legner vom Büro „Planstatt Senner“ zeigten anhand von Plänen die Arbeiten, die ab Juni an Berliner Platz durchgeführt werden sollen. Anschließend führte Tobias Wessely von der Gebäudewirtschaft durch das Limesmuseum und erläuterte die weiteren Arbeiten bis zur Wiedereröffnung.

Das Limesmuseum, Zweigmuseum des Archäologischen Landesmuseums, befindet sich derzeit in einer umfassenden Sanierungsmaßnahme, wodurch auch das gesamte Quartier von einer städtebaulichen Entwicklung profitiert. Die Kosten, die die Stadt Aalen für diese Maßnahme einsetzt, betragen rund 6,3 Mio. €.

Zusätzlich zu den Umbauarbeiten am Museum wird auch die Dauerausstellung neu konzipiert und mit einer Landesförderung von 1,7 Mio. € gefördert.

Im Zuge der Sanierung des Limesmuseums wird auch der Berliner Platz in Höhe von 1,3 Mio. € neu gestaltet.

© Stadt Aalen, 22.05.2018
Weitere Informationen

! Umbau Limesmuseum !

Das Limesmuseum wird ab 01.08.2016 grundlegend energetisch erneuert und didaktisch völlig neu konzipiert. Die Museumsausstellung ist deshalb geschlossen.

Die neue Dauerausstellung im LIMU 16/18 gibt während dieser Zeit einen kompakten Überblick zur Geschichte der Römer in Aalen und entlang des Limes.

Veranstaltungen