Aktionstag im Limesmuseum

Am kommenden Sonntag, 16. Februar 2014, findet im Aalener Limesmuseum von 11 bis 17 Uhr wieder einer der beliebten Aktionstage statt. Unter dem Motto „Kleider machen Leute“ präsentiert die Römer- und Alamannengruppe Raetovarier die Trachtentwicklung der Alamannen von den Anfängen im 3. Jahrhundert bis zu ihrem Niedergang im 8. Jahrhundert.

(© Stadt Aalen)

Das Anliegen dieses Themenblocks ist es, die vielfältige Entwicklung der Tracht und deren Bestandteile wie Kleidung und Schmuck vorzustellen und zu vermitteln. An konkreten Beispielen werden die Modeentwicklung und regionale Unterschiede der Tracht im alamannischen Süddeutschland aufgezeigt. Außerdem wird der Frage nachgegangen, in wieweit sich römische Einflüsse auf die damalige Bekleidung niedergeschlagen haben. An verschiedenen Aktions-Stationen werden Produktionsprozesse  wie z. B. Stoffherstellung, Färberei, Brettchenweberei, Metallfibelproduktion usw. näher erläutert und an konkreten Beispielen gezeigt.  
Interessante museumspädagogische Programmpunkte (Medusa gießen, Herstellung von Drucken zur römischen Geschichte oder eine römische Kleiderecke…) laden dazu nicht nur Kinder zum Mitmachen ein.

Um 14.30 Uhr wird der bekannte Ellwanger Künstler Rudolf Kurz zum letzten Mal durch die aktuelle Sonderausstellung  „Vergangenheit ist ein Prolog – Antiker und moderner Torso“ führen.

Eintritt:  Erwachsene 5 Euro; Reduziert: 4 Euro; Familienkarte (Eltern mit Kindern) 12 Euro

Infos unter www.limesmuseum.de oder Telefon: 07361 528287-0

© Stadt Aalen, 11.02.2014