Herzlich Willkommen auf unserer neuen Webseite und viel Spaß beim Stöbern.

Öffnungszeiten

Heute geöffnet bis 17 Uhr

Dienstag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr
Feiertage 10 bis 17 Uhr
Montag geschlossen
Eintrittspreise
Erwachsene 6,00 €
Ermäßigung 4,00 €
Gruppen ab 15 P. 4,00 € p.P.
Schülergruppe 2,00 € p.P.
Familienkarte 13,50 €
Kombiticket 8,00 €
Adresse
Limesmuseum
St.-Johann-Straße 5
73430 Aalen
Heute

Bauinschrift aus dem Jahr 208 n. Chr.

Objektdaten

fundtyp
Bauinschrift
datierung
208 n. Chr.
epoche
Römische Kaiserzeit
kaiser
Septimius Severus, Caracalla
Material
Stein (Sandstein)
gewicht
15700 kg
Größe
54 cm x 52 cm x 7 cm
fundort
Aalen, Ostalbkreis
museum
Limesmuseum Aalen

Beschreibung

Aus der Bauinschrift kann der antike Name des Aalener Fahnenheiligtums erschlossen werden. Capitolium bezeichnete eigentlich den Tempel der Kapitolinischen Trias. Es bleibt spekulativ, ob diese Staatsgötter im Aalener Fahnenheiligtum verehrt wurden. Aus den erhaltenen Fragmenten sowie durch den Vergleich mit zwei ähnlichen Inschriften aus demselben Jahr kann der Text nahezu vollständig rekonstruiert werden. Er belegt die Renovierung des Stabsgebäudes 208 n. Chr. Wahrscheinlich gestaltete man dabei die hölzerne Vorhalle zu einem monumentalen Steinbau um. Aufgrund der Nennung des Statthalters dürften die Baumaßnahmen umfangreicher gewesen sein. Dazu passt, dass im gleichen Jahr am raetischen Limes eine Steinmauer die Holzpalisade ersetzte. Die Fragmente kamen 1982/83 im Stabsgebäude verstreut zutage. Die meisten lagen dicht beieinander vor dem Eingang ins Fahnenheiligtum.

Weiterführend

>

Verwandte Objekte

Themen zum Entdecken