Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher, zurzeit kommt es leider zu Problemen mit unserer Telefonanlage. Sollte ein Gespräch unvermittelt abbrechen, wenden Sie sich für einen Rückruf bitte an limesmuseum@aalen.de. Herzlichen Dank.

Adresse
Limesmuseum
St.-Johann-Straße 5
73430 Aalen
Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr
Feiertage 10 bis 17 Uhr
Montag geschlossen
Eintrittspreise
Erwachsene 6 €
Ermäßigung 4 €
Gruppen ab 15 P. 4 € p.P.
Schülergruppe 2 € p.P.
Familienkarte 13,50 €
Kombiticket 8 €

Dolchscheidenfragment mit Tauschierung

Objektdaten

inventarnummer
1959-0028-0056-0001
fundtyp
Dolchscheidenfragment
datierung
2. Hälfte 1. Jh. n. Chr.
epoche
Römische Kaiserzeit
fundort
Ehingen, Alb-Donau-Kreis
standort
Limesmuseum Aalen
herstellungstechnik
tauschiert
Größe
27.6 cm × 6.5 cm × 3 cm
gewicht
156.98 g
Material
Eisen, Messing

Beschreibung

Das Dolchscheidenfragment weist eine reiche Verzierung auf. Es handelt sich dabei um die Schauseite der Scheide. Das wellenförmige Muster entstand durch Tauschieren. Dabei wurden biegsame und farblich kontrastierende Metalldrähte in vorgeschnittene Muster eingehämmert. Auf der Innenseite sind Reste der Holzlamellen erhalten, die einst mit Leder das Futter der Scheide bildeten. Ursprünglich hielten zwölf Niete die metallene Schauseite und die Rückseite zusammen. Heute sind davon noch zwei vorhanden. Ein scheibenförmiges Ortband bildet den Abschluss der Scheidenspitze. Es war mit einer Einlage verziert. Das Scheidenfragment kam mit dem dazugehörigen Dolch (pugio) zutage. Es stammt aus einer Brandschicht im Kastell, die von einem Schadfeuer herrührte.

Weiterführend

Verwandte Objekte

2. Hälfte 1. Jh. n. Chr.
Ehingen, Alb-Donau-Kreis