Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher, zurzeit kommt es leider zu Problemen mit unserer Telefonanlage. Sollte ein Gespräch unvermittelt abbrechen, wenden Sie sich für einen Rückruf bitte an limesmuseum@aalen.de. Herzlichen Dank.

Adresse
Limesmuseum
St.-Johann-Straße 5
73430 Aalen
Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag 10 AM to 05 PM
Feiertage 10 AM to 05 PM
Monday closed
Eintrittspreise
Erwachsene 6 €
Ermäßigung 4 €
Gruppen ab 15 P. 4 € p.P.
Schülergruppe 2 € p.P.
Familienkarte 13,50 €
Kombiticket 8 €

Körperschaber aus Eisen (strigilis)

Objektdaten

inventarnummer
1977-0128-9002-0001
fundtyp
Körperschaber (strigilis)
datierung
2.–3. Jh. n. Chr.
epoche
Römische Kaiserzeit
fundort
Schwäbisch Gmünd, Ostalbkreis
standort
Limesmuseum Aalen
Größe
16 cm × 12 cm × 0.9 cm
gewicht
64.86 g
Material
Eisen

Beschreibung

Ein wichtiges Badeutensil

Körperschaber (strigiles) hatten in der Römischen Kaiserzeit gewissermaßen die Funktion eines Waschlappens. Zur Körperreinigung rieb man sich zuerst mit Öl ein und schabte es anschließend mitsamt dem darin gebundenen Schweiß und Staub schrittweise vom Körper ab. Dabei sammelte sich das Öl in der breiten Rinne auf der Innenseite des Schabers an.

Weil beim Schaben der Griff stark belastet wurde, war er aus massivem Eisen gefertigt. Körperschaber aus Bronze mussten dagegen aus mehreren Einzelteilen, die sich mehrmals überlappten, zusammengelötet werden, damit das dünne Blech stabil genug war.

Der Körperschaber besaß ursprünglich eine Öse am Griff, um ihn an einer Kette zusammen mit anderen Badeutensilien tragen zu können.

Er kam mit einem Weiteren als Beigabe in einem Grab zutage.

Weiterführend