Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher, zurzeit kommt es leider zu Problemen mit unserer Telefonanlage. Sollte ein Gespräch unvermittelt abbrechen, wenden Sie sich für einen Rückruf bitte an limesmuseum@aalen.de. Herzlichen Dank.

IX. Internationale Römertage Rückblick

Adresse
Limesmuseum
St.-Johann-Straße 5
73430 Aalen
Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag 10 AM to 05 PM
Feiertage 10 AM to 05 PM
Monday closed
Eintrittspreise
Erwachsene 6 €
Ermäßigung 4 €
Gruppen ab 15 P. 4 € p.P.
Schülergruppe 2 € p.P.
Familienkarte 13,50 €
Kombiticket 8 €

IX. Internationale Römertage Aalen 2008

Mehr als 1800 Jahre ist es her, als einst die größte römische Reitereinheit nördlich der Alpen in der Aalener Bucht stationiert wurde. Seit 2005 gehört das historische Gelände mit den originalen Resten des einstigen Kastells zum UNESCO WELTERBE LIMES. Mitten drin liegt das Limesmuseum mit seiner hervorragenden Ausstellung. Ein idealer Platz, Geschichte lebendig werden zu lassen. So treffen sich hier alle zwei Jahre die bekanntesten Römergruppen Europas. 300 Akteure aus sechs Ländern werden anreisen und unterschiedlichste Facetten der römischen Geschichte präsentieren. Darunter mehrere neue Gruppen und Akteure wie zum Beispiel die TIMETROTTERS, die berühmte Reitertruppe aus Norddeutschland, MUSICA ROMANA oder die Gruppe VIGILIA ROMANA VINDRIACUM, die im Experiment die Nutzung römischer Amphoren testet.

Militär und Lager
Legionäre und Auxiliarii, schwer mit Rüstungen gepanzert, sind genauso dabei wie stolze römische Reiter, die einst eintausend Mann stark, das Aalener Kastell belegten. Sie bauen nicht nur ein großes Lager auf, sondern zeigen in spannenden Schaukämpfen die unterschiedlichsten Praktiken der römischen Kriegstechnik.

Gladiatoren
Gleich zwei berühmte Gladiatorengruppen werden zu bewundern sein: Die Gladiatorengruppe um Marcus Junkelmann und die FAMILIA GLADIATORIA, die direkt aus Ungarn anreist.

Handwerker und Händler
Vom Glasbläser bis zum Bogenbauer, vom Töpfer über Architekt, Schreibstubenbesitzer und Zimmermann bis zum Schmied, zahlreiche Handwerker und Händler, zum Teil zum ersten Mal auf den Römertagen, werden bei ihrer Arbeit zu beobachten sein.

Musik und Tanz
Die Gruppe MUSICA ROMANA, die zum ersten Mal in Aalen auftritt, wird die Verbindung von römischer Musik und Tanz aufzeigen und den Nachbau einer römischen Wasserorgel klingen lassen.

Speis und Trank
Testen Sie doch einmal Strauß in Dattelsoße oder Moretum, einen feinen römischen Kräuterkäse. Mehrere römische Tavernen bieten diese originellen Speisen, gekocht nach dem römischen Feinschmecker Apicius, auf dem Kastellgelände an. Wer die normale Küche bevorzugt, wird vor dem Museum durch einen großen Essensbereich des DRK gut versorgt.

Mitmachaktionen und Erlebnisangebote
Zahlreiche Mitmach- und Erlebnisangebote für Kinder aber auch für Erwachsene werden vom museumspädagogischen Team des Limesmuseums und vielen Akteuren angeboten.

Sonderausstellung
Wie haben sich die Römer zivil gekleidet? Diese Frage beantwortet die informative Sonderausstellung „Kleider machen Römer“ im Erdgeschoss des Limesmuseums.

Limesinformationszentrum (LIZ)
Interessante Informationen rund um das „UNESCO WELTERBE LIMES“ bietet das neue eingerichtete Limesinformationszentrum (LIZ) im Eingangsfoyer des Limesmuseums.