Lebendiges Museum im Limesmuseum

Am Sonntag, 21. April 2013 herrscht im Limesmuseum, von 11 bis 17 Uhr, wieder reger Betrieb.

Den treuen Besuchern sind sie nun schon ein Begriff: die Raetovarier, die an diesem Tag wieder die handwerklichen Seiten der Antike in den Fokus ihres Schaffens rücken werden. So wird ein Kräuterstand vor Ort zu sehen sein. Eindrucksvolle Holzarbeiten mit dem Steinbohrer werden demonstriert und Textil- und Lederarbeiten werden vorgeführt und erklärt. Die Übergänge und die Verzahnung der römischen und alamannischen Geschichte und ihrer Vertreter wird bei diesen Vorführungen besonders augenscheinlich. Das museumspädagogische Team des Museums selbst bietet wieder ein interessantes und vielfältiges Pro-gramm nicht nur für jugendliche Besucher an. Für die Interessierten werden Führungen durch die Ausstellung angeboten und im Museumskino wird römische Geschichte erlebbar.
© Stadt Aalen, 12.04.2013