Limesmuseum macht römisches Leben erlebbar

Archäologischer Experimentiertag und Finissage der Sonderausstellung „Der Tod aus dem Nichts“.

(© Stadt Aalen)

Die Römer erwachen zum Leben. Der Archäologische Park des Limesmuseums Aalen verwandelt sich am Sonntag, 26. September, für einen Tag in ein archäologisches Experimentierfeld mit römischen und alamannischen Handwerkern, Soldaten und tierischen Besuchern.

Mit wissenschaftlichem Anspruch und anschaulicher Darstellung entführen Living-History-Gruppen die Besucher in eine vergangene Welt. Es locken handwerkliche Vorführungen, kleine Exkursionen durch den Park und Mitmachangebote für die ganze Familie. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt.

Breitgefächertes Mitmachprogramm

Besucher*innen erwarten unter anderem folgende Vorführungen:

  • Römische Geschütznachbauten
  • Altes Handwerk
  • Römische Schuhmacher
  • Schutzausrüstung römischer Soldaten
  • Römischer Schmuck und Kosmetik
  • Römische Modenschau
  • Tierischer Besuch auf dem Gelände
  • Kleine Exkursionen über das Gelände
(© Stadt Aalen)

Info

Sonntag, 26. September, von 11 bis 17 Uhr 

Limesmuseum Aalen | St.-Johann-Str. 5 | 73430 Aalen

www.limesmuseum.de | E-Mail: limesmuseum@aalen.de

© Stadt Aalen, 09.09.2021