Vortragsreihe zur Sonderausstellung „Caracalla“

Ab 21. Juni 2013 wird im Limesmuseum in Aalen die große Sonderausstellung „Caracalla – Kaiser, Tyrann, Feldherr“ aus Anlass des Germanenfeldzuges im Jahre 213 n. Chr. gezeigt werden.

(© )
Vor 1800 Jahren, im Sommer des Jahres 213 n. Chr. führte der römische Kaiser Caracalla von der Provinz Raetien aus einen Feldzug gegen die Germanen. Diese durch schriftliche Quellen in Rom überlieferte Militäraktion steht am Beginn der Auseinandersetzungen zwischen Römern und Germanen im 3. Jahrhundert n. Chr. Es dürfte ziemlich sicher sein, dass sich Kaiser Caracalla im Jahr 213 im Raum Aalen, Rainau-Dalkingen, mehrere Monate aufgehalten hat. Zu dieser Sonderausstellung, die vom 21. Juni bis 3. November 2013 im Limesmuseum zu sehen sein wird, ist eine interessante Vortragsreihe geplant. Den Auftakt macht Dr. Martin Kemkes, Archäologisches Landesmuseum Baden-Württemberg, mit einem Vortrag am Mittwoch, 15. Mai 2013, 19 Uhr, im Limesmuseum in Aalen zur Person des Kaisers Caracalla. Der Eintritt zu diesem Vortrag ist frei.
© Stadt Aalen, 10.05.2013