Adresse
Limesmuseum
St.-Johann-Straße 5
73430 Aalen
Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr
Feiertage 10 bis 17 Uhr
Montag geschlossen
Eintrittspreise
Erwachsene 6 €
Ermäßigung 4 €
Gruppen ab 15 P. 4 € p.P.
Schülergruppe 2 € p.P.
Familienkarte 13,50 €
Kombiticket 8 €

Zierbleche eines Reiterhelms

Objektdaten

fundtyp
Helmzierblech
datierung
Ende 2. Jh.–Mitte 3. Jh. n. Chr.
epoche
Römische Kaiserzeit
fundort
Göppingen, Lkr. Göppingen
museum
Limesmuseum Aalen
Größe
19 cm × 7.4 cm
gewicht
219.33 g
Material
Bronze, Messing

Beschreibung

Die Zierbleche gehörten zu einem Reiterhelm. Ihre Ränder sind mit geperlten Kupferdrähten und eingepunzten Motiven verziert. Mittig auf dem Stirnband flankieren zwei Viktorien einen Adler. Zu beiden Seiten ist das Band mit drei Reihen aus Eichenblättern verziert, die an einen Kranz erinnern. Das Blech in Form einer tabula ansata (Tafel mit Handhaben) befand sich auf dem Nackenschutz des Helms. Der daran befestigte Henkel besteht aus zwei Delfinfiguren. Auf dem Blech ist ein Siegeszeichen (tropaeum) mit zwei Gefangenen darunter dargestellt. Je eine Theatermaske kann man auf den Handhaben sehen. Die Bleche kamen 1955 mit den verbogenen Randeinfassungen des Nackenschutzes im Kies beim Bau einer Entwässerungsanlage zutage.

Weiterführend

Veranstaltungen