Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher, zurzeit kommt es leider zu Problemen mit unserer Telefonanlage. Sollte ein Gespräch unvermittelt abbrechen, wenden Sie sich für einen Rückruf bitte an limesmuseum@aalen.de. Herzlichen Dank.

Adresse
Limesmuseum
St.-Johann-Straße 5
73430 Aalen
Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr
Feiertage 10 bis 17 Uhr
Montag geschlossen
Eintrittspreise
Erwachsene 6 €
Ermäßigung 4 €
Gruppen ab 15 P. 4 € p.P.
Schülergruppe 2 € p.P.
Familienkarte 13,50 €
Kombiticket 8 €

Adlerkopfschwert (Kopie)

Objektdaten

inventarnummer
9001-0001-0013-0001K
fundtyp
Adlerkopfschwert (Statue)
datierung
2.–3. Jh. n. Chr.
epoche
Römische Kaiserzeit
fundort
Murrhardt, Rems-Murr-Kreis
standort
Limesmuseum Aalen
Größe
63 cm × 8.6 cm × 0.7 cm
gewicht
450 g
Material
Kunststoff

Beschreibung

Das Adlerkopfschwert war ursprünglich Teil einer überlebensgroßen Kaiserstatue. Wahrscheinlich gehörte es zu einem im Kastell gefundenen Sockel, auf dem Kaiser Severus Alexander (222–235 n. Chr.) dargestellt war. Knauf und Schwertscheide wurden separat gegossen und anschließend aneinander gelötet. Während der Kopf sorgfältig und detailreich ausgearbeitet ist, weißt die Schwertscheide keine dreidimensionalen Elemente auf. Ihre Schauseite ist mit eingetieften Rillen und schraffierten Bändern verziert. Das Adlerkopfschwert war im 2. bis 4. Jh. n. Chr. ausschließlich dem Kaiser vorbehalten. Als Symboltier des Gottes Iuppiters verdeutlichte der Adler die enge Verbindung zwischen Kaiser und dem höchsten Gott. Das Schwert kam mit zwei Endbeschlägen eines Signalhorns (cornu) zutage. Das Original befindet sich im Carl-Schweizer-Museum in Murrhardt.

Weiterführend