Willkommen auf der neuen Website des Limesmuseum Aalen!

Öffnungszeiten

Heute geöffnet bis 17 Uhr

Dienstag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr
Feiertage 10 bis 17 Uhr
Montag geschlossen
Eintrittspreise
Erwachsene 6,00 €
Ermäßigung 4,00 €
Gruppen ab 15 P. 4,00 € p.P.
Schülergruppe 2,00 € p.P.
Familienkarte 13,50 €
Kombiticket 8,00 €
Adresse
Limesmuseum
St.-Johann-Straße 5
73430 Aalen
Heute

Altar für Fortuna Respiciens (Leihgabe des Landesmuseums Württemberg)

Objektdaten

fundtyp
Altar
datierung
148 n. Chr.
epoche
Römische Kaiserzeit
Material
Stein (Sandstein)
Größe
110 cm x 56 cm x 44 cm
fundort
Heilbronn, Stadt Heilbronn
museum
Limesmuseum Aalen

Beschreibung

Für die rücksichtsvolle Göttin Der Beiname respiciens verdeutlicht, dass sich der Stifter Nasellius Proclianus an Fortuna in ihrer Rolle der rücksichtsvollen und sich kümmernden Göttin wandte. Wahrscheinlich ist ihm und seiner Truppe zuvor etwas Gutes widerfahren. Den Weihestein zieren am Giebel zwei Sternrosetten mit einer Mondsichel dazwischen. Proclianus mochte diese Zierde wohl, da er im gleichen Jahr einen ähnlich gestalteten Altar für Apollo Pythius aufstellte. Der Altar wurde 1712 bei Ausbesserungsarbeiten an der Straße von Böckingen nach Neckargartach gefunden. Die Stadt Heilbronn schenkte ihn schließlich Carl Eugen, dem Herzog von Württemberg. Dessen Nachfahre Wilhelm I., König von Württemberg, stiftete ihn 1835 dem Antiquarium Stuttgart.

Weiterführend

>

Verwandte Objekte

Highlight
148 n. Chr.

Themen zum Entdecken

  • Spektakulär, aufregend oder ästhetisch schön. Stöbern Sie in den Highlights unserer Sammlung.