Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher, zurzeit kommt es leider zu Problemen mit unserer Telefonanlage. Sollte ein Gespräch unvermittelt abbrechen, wenden Sie sich für einen Rückruf bitte an limesmuseum@aalen.de. Herzlichen Dank.

Adresse
Limesmuseum
St.-Johann-Straße 5
73430 Aalen
Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr
Feiertage 10 bis 17 Uhr
Montag geschlossen
Eintrittspreise
Erwachsene 6 €
Ermäßigung 4 €
Gruppen ab 15 P. 4 € p.P.
Schülergruppe 2 € p.P.
Familienkarte 13,50 €
Kombiticket 8 €

Große Schnellwaage mit Laufgewicht in Form einer Eichel

Objektdaten

inventarnummer
1976-0067-0450-0001
fundtyp
Schnellwaage
datierung
Mitte 3. Jh. n. Chr.
epoche
Römische Kaiserzeit
fundort
Rainau, Ostalbkreis
standort
Limesmuseum Aalen
Größe
97 cm
gewicht
6.15 kg
Material
Eisen, Blei

Beschreibung

Schnell abgewogen und versteckt Schnellwaagen haben den Vorteil, dass sie leichter zu transportieren und schneller zu bedienen sind als gleicharmige Waagen. Denn sie benötigen nur ein Gewicht, das man lediglich hin und her verschieben muss. Diese Waage hatte drei Aufhängepunkte und konnte bis zu 45,18 kg messen. Da diese Größenangaben weit jenseits der haushaltsüblichen Mengen reicht, wurde sie wohl in einem gewerblichen Betrieb verwendet. Sie kam mit mehreren Metallgefäßen und -geräten in einem Brunnen zutage. Die Gegenstände waren in einem Netz hinabgelassen worden, um sie später bergen zu können. Dies geschah wohl während des germanischen Einfalls von 254 n. Chr., bei dem das Kastelldorf zerstört wurde. Neben der Waage weist ein großer Kessel auf einen gewerblichen Betrieb, etwa einer Gaststätte, als Herkunftsort der Gegenstände hin.

Weiterführend

Verwandte Objekte

Mitte 3. Jh. n. Chr.
Rainau, Ostalbkreis