Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher, zurzeit kommt es leider zu Problemen mit unserer Telefonanlage. Sollte ein Gespräch unvermittelt abbrechen, wenden Sie sich für einen Rückruf bitte an limesmuseum@aalen.de. Herzlichen Dank.

Adresse
Limesmuseum
St.-Johann-Straße 5
73430 Aalen
Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr
Feiertage 10 bis 17 Uhr
Montag geschlossen
Eintrittspreise
Erwachsene 6 €
Ermäßigung 4 €
Gruppen ab 15 P. 4 € p.P.
Schülergruppe 2 € p.P.
Familienkarte 13,50 €
Kombiticket 8 €

Kultblech einer Standarte für Iuppiter Dolichenus und Iuno

Objektdaten

inventarnummer
1895-0002-0001-0001
fundtyp
Kultblech
datierung
3. Jh. n. Chr.
epoche
Römische Kaiserzeit
fundort
Aalen, Ostalbkreis
standort
Limesmuseum Aalen
Größe
20 cm × 18 cm
gewicht
271.14 g
Material
Bronze

Beschreibung

Das ursprünglich dreieckige Kultblech belegt die Verehrung des orientalischen Gottes Iuppiter Dolichenus am raetischen Limes.

Der Gott ist nach altbabylonischen Vorbildern in voller Rüstung auf einem Stier stehend dargestellt. Er hält ein Blitzbündel in seiner linken Hand. Die in der Rechten erhobene Doppelaxt sowie sein mit einer phrygischen Mütze bedeckter Kopf fehlen.

Ihm gegenüber stand die Göttin Iuno Dolichena auf einer Kuh. Unter ihm sind der Kopf des Kriegsgottes Mars, die Göttin Minerva und ein Castor Dolichenus erkennbar.

Die Nietlöcher neben Minerva und im Schulterbereich des Castors dienten der Befestigung des Blechs auf einer Holzplatte.

Das Kultblech kam mit vielen Fragmenten von Bronzestatuen im Keller des Fahnenheiligtums zutage. Daher ist unklar, ob die Standarte zur Ausstattung des Heiligtums gehörte oder wie die Fragmente als Altmetall zur Wiedereinschmelzung diente.

Weiterführend

Verwandte Objekte

3. Jh. n. Chr.
Aalen, Ostalbkreis